Eine ganze Reihe Ostereier im Hawks Nest

Die Nürnberg Hawks haben zum Auftakt der diesjährigen Landesliga-Saison einen Traumstart hingelegt und die Ingolstadt Dukes II am Ostersonntag mit 34:0 besiegt.

 

Bereits vor dem Kickoff gab es die ersten Jubelstürme im Hawks Nest, denn die Verantwortlichen der Hawks hatten Schoko-Eier für die Kids versteckt, die zum Bedauern einiger Eltern auch zahlreich gefunden wurden. Auf dem Feld konnte sich dann vor allem die Hawks-Defense beim Suchen bzw. Erobern der Leder-Eier auszeichnen. Verliefen die ersten zwei offensiven Drives der Nürnberger noch nahezu ereignislos, gelang im dritten Anlauf der erste Touchdown der Saison durch einen Pass von QB Tobias Hofmann auf TE Daniel Streng. Vorhergegangen war aber eine Balleroberung der Defense: Zunächst konnte LB Michael Egerer einem Duke das Ei aus der Hand schlagen und CB Dominik Eskofier sicherte es für die Hawks. Auch im nächsten Angriff der Ingolstädter waren die Balljäger aus Nürnberg zur Stelle und ließen keinen Raumgewinn zu. Beim folgenden Punt wurde der Punter so unter Druck gesetzt, dass er eine Kerze produzierte und die Hawks-Offense direkt in der Redzone starten konnte. Damit diese Vorlage in Punkte umwandeln werden konnten, war dann ein bisschen Oster-Glück nötig, denn WR Silas Kanda fumbelte einen gefangenen Ball, konnte ihn aber an der 1-Yard-Linie wieder aufnehmen. RB Patrick Müller vollendete zum 13:0. In der Folge machte die Defense weiter mächtig Druck. DE Sascha Nöth verbuchte einen Quarterback Sack, CB Markus Meier fing eine Interception und die Dukes musste einige Tackles for loss, sowie einen zweiten verpatzten Punt hinnehmen. Im gesamten zweiten Viertel gelang ihnen kein einziges First Down und so konnten die Gastgeber ihre Führung bis zur Halbzeit durch QB Tobias Hofmann und RB Patrick Müller auf 28:0 aufbauen.

 

Im zweiten Durchgang bekamen die 400 Zuschauer dann nicht mehr ganz so viele spektakuläre Spielzüge zu sehen. Die Hawks schalteten einen Gang zurück, probierten einiges aus und ließen auch die zweite Reihe zum Zug kommen. Insgesamt feierten 13 Rookies ihr Debüt im Hawks-Trikot. Zählbares konnte nur noch Kicker Philipp Eckstein beisteuern, der zwei Fieldgoals erzielte und sich auch für die vier PAT’s verantwortlich zeigte, so dass er am Ende auf 10 Punkte kam. Defensiv wartete CB Max Staub noch mit einer Interception auf und dass man keine Punkte der Gegner zuließ, zeigt, dass bis zum Abpfiff die Konzentration hoch gehalten wurde.

 

In zwei Wochen wird man sicherlich eine mindestens genauso gute Leistung brauchen, um die ambitionierten Vikings aus Weiden in Schach halten zu können. Diese werden am 05.05. um 15 Uhr im Hawks Nest vorstellig und konnten sich gestern ein Bild davon machen, was sie erwartet: Hungrige Hawks, die ihren zweiten Sieg einfahren wollen.

Kontakt

Nürnberg Hawks American Football e.V.

Martin-Treu-Straße 31

90403 Nürnberg

MAIL: info@nuernberg-hawks.de

trainingszeiten

DI.       19:30 - 21:30 UHR

DO.      19:30 - 21:30 UHR

 

DJK Eintracht Süd

Germersheimer Straße 118

90469 Nürnberg


 

POWERED BY ALTSTADTHOF HAUSBRAUEREI

Bergstraße 19

90403 Nürnberg

TEL: 0911/2449859

MAIL: info@hausbrauerei-altstadthof.de