the spirit of the hawk

Mit einem überzeugenden 49:22-Erfolg sind die Nürnberg Hawks am Sonntag aus Regensburg heimgekehrt und bleiben damit dem Tabellenführer aus Weiden auf den Fersen. Unterstützung erhielten sie dabei auch aus der Luft, denn zwei Habichte kreisten vor dem Spiel über dem Regendorfer Sportplatz und verbreiteten Zuversicht bei den Nürnberger Spielern und ihrem Anhang.

 

Auf dem Gridiron konnten die Hawks sich dann speziell auf ihr Laufspiel verlassen. Auch wenn der erste Drive in einer Interception endete, zeigte er doch, wo die Reise hingehen sollte - nämlich ab durch die Mitte. Das Runningback-Trio Müller, Choc und Jenkins war kaum zu stoppen und so konnte QB Tobias Hofmann auch immer wieder erfolgreich Pässe einstreuen. Dem Konzept blieben die Hawks auch treu, als die Royals nach kurzer Zeit 10:0 führten. Die Nürnberger Defense brauchte etwas länger, um ins Spiel zu kommen, konnte dann aber auch wieder einige Big Plays verzeichnen und half dabei, den Rückstand in eine 21:10-Führung zu verwandeln. Nach einem weiteren Touchdown der Regensburger und einem Hawks-Fieldgoal durch Philipp Eckstein ging es mit 24:16 in die Halbzeit.

 

Im Anschluss konnten die Hawks ihre Führung kontinuierlich ausbauen und einen letztlich ungefährdeten Sieg einfahren. Das Highlight aus offensiver Sicht setzte Fabian Döllinger, der einen Kickoff-Return-Touchdown erzielte. Dies war der erste Special Teams-Touchdown der Hakws in der Landesliga. In der kompletten letzten Saison war ihnen kein einziger gelungen. Neben Döllinger konnten sich QB Hofmann (2x), WR Alex Engel, sowie die drei Runningbacks Patrick Müller, Michael Choc und Jeremy Jenkins in die Scoring-Liste eintragen. Auf Defense-Seite konnten sich LB Daniel Kluge, DL Matthias Ellert, jeweils mit einem eroberten Fumble und Jaquese McNeil mit einer Interception im vierten Quarter, die die endgültige Entscheidung bedeutete, die Turnover-Kette umhängen.

 

Am 16. Juni sind die Hawks das nächste Mal gefordert. Dann geht es zum Rückspiel nach Weiden und wahrscheinlich bereits um den Ausgang der Saison. Nur mit einem Sieg bleibt die Chance bestehen am Ende als Staffelsieger die Playoffs um den Aufstieg zu erreichen.

Kontakt

Nürnberg Hawks American Football e.V.

Martin-Treu-Straße 31

90403 Nürnberg

MAIL: info@nuernberg-hawks.de

trainingszeiten

Hallentraining ab Oktober

Mo.       19:30 - 21:30 UHR

Fr.         19:30 - 21:30 UHR

 

Turnhalle der Wilhelm-Löhe Schule

Deutschherrnstraße 10

90429 Nürnberg


 

POWERED BY ALTSTADTHOF HAUSBRAUEREI

Bergstraße 19

90403 Nürnberg

TEL: 0911/2449859

MAIL: info@hausbrauerei-altstadthof.de